148.840 Besucher
seit dem 12.03.2007
 
Galactopedia Forum Kontakt Gästebuch Sitemap

Eine Lanze für Keen (an alle Eltern)

Oft werden teure Kinderprogramme gekauft, doch die Enttäuschung lässt meist nicht lange auf sich warten. Schon nach kurzer Spielzeit werden sie langweilig oder stellen sich als zu schwierig in der Bedienung heraus.

Nicht so Commander Keen. Ab Version 4 ist Keen ein Spiel das Eltern und Kinder gleichermaßen Spaß macht. Bereits Kindern ab 5 Jahren können, mit Hilfe der Eltern, wichtige Lerninhalte völlig unaufdringlich vermittelt werden.

Ein wichtiger Aspekt ist die Schulung der Feinmotorik: Es müssen beide Hände gleichzeitig benutzt werden. Die Handgriffe müssen überlegt - ohne in all den anderen Jump- und Run-Spielen vorhandene Hektik - ausgeführt werden. Keen kann jederzeit im Spiel ausrasten, der Spielstand kann jederzeit - auch im Level - gesichert werden. Weitere wichtige Punkte sind die Schulung der Orientierungsfähigkeit, Ausdauer, Mut, Farb- und Formenunterscheidung und logisches Denken. Keen greift konkrete Lebenssituationen der Kinder auf, dazu gehört das Betreten und Zurechtfinden unbekannter Orte, das Bestehen schwieriger Situationen oder das Bewältigen von Angstsituationen - und das ganze praktisch unter Gewaltverzicht.

Und nicht zuletzt: Das Spiel macht Eltern und Kindern so viel Spaß, dass man das ganze zuvor geschriebene einfach vergisst!

Danke nochmals an Ted Berghammer für diesen interessanten Beitrag aus Sicht von der nützlichen Seite Commander Keens.

2001

Uwe Schaefer 1999-2009 Diese Seite ist eine Fansite zu Commander Keen und steht in keiner Verbindung mit ID Software oder 3D Realms
Impressum